Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zur Subnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Direkt zu den Informationen springen
Mittleren Inhaltsbereich vorlesen lassen

Stellenangebote

Ausbildung zum Fachangestellten für Bäderbetriebe

Berufsbild

Als Fachangestellte bzw. Fachangestellter für Bäderbetriebe bist Du für die Beaufsichtigung des Badebetriebes und die Betreuung der Badegäste in den Frei- und Hallenbädern der Stadt Nürnberg verantwortlich.

Während der Ausbildung wirst Du beim regelmäßigen Schwimmtraining sowohl im Rettungsschwimmen als auch in Erste-Hilfe-Maßnahmen ausgebildet.

Daneben lernst Du den Umgang mit der Hygiene in Bädern mit Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten. Deine Bereiche sind die Pflege und Wartung der Gebäude und Einrichtungen, das Überwachen und Bedienen der technischen Anlagen und die Kontrolle der Wasserqualität.

Du organisierst und führst Animationsprogramme sowie Veranstaltungen durch und gibst Aqua-Fitness- und Schwimmunterricht. Ebenfalls gehören einfache Verwaltungsaufgaben und Kenntnisse im Kassenwesen zu Deinen vielseitigen Aufgaben.

Voraussetzungen

  • Spaß am sportlichen Schwimmen
  • Freude an einer exakten und gewissenhaften Arbeit und technisches Interesse
  • Spaß am Umgang mit Menschen und Kontaktfreude
  • Mindestens Abschluss der 9. Klasse der Haupt- oder Mittelschule oder ein anderer, mindestens gleichwertiger Abschluss
  • Interesse an einer anspruchsvollen und abwechslungsreichen Ausbildung

Ausbildung

Deine Ausbildung als Fachangestellte bzw. Fachangestellter für Bäderbetriebe dauert 3 Jahre.

Sie setzt sich aus einer praktischen Ausbildung bei der Stadt Nürnberg in den städtischen Hallen- und Freibädern des NürnbergBad und dem Besuch der Fachklasse der Staatlichen Berufsschule in Lindau im Blockunterricht zusammen.

Deine Abschlussprüfung legst Du vor der Bayerischen Verwaltungsschule in Lindau/Bodensee ab.

Vergütung

Auf Dich wartet eine attraktive Ausbildungsvergütung nach Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD) mit einer Jahressonderzahlung.

nach oben
Rechten Inhaltsbereich vorlesen lassen
Twitter